Innere Medizin

Die Abteilung für Innere Medizin ist ein wichtiger Partner des Darmkrebszentrums, da hier sowohl Vorsorgeuntersuchungen als auch diagnostische Untersuchungen vorgenommen werden.

Darmkrebs ist die zweithäufigste Tumorerkrankung in Deutschland. Wenn Tumore dieser Art in frühen Stadien diagnostiziert werden, sind die Heilungschancen sehr gut. Jedoch sind meist in den frühen Stadien einer Tumorerkrankung keinerlei Symptome erkennbar, weshalb eine Vorsorgeuntersuchung ab einem Alter von 50 Jahren zu empfehlen ist. Die Krankenkassen übernehmen die Kosten für diese Untersuchung.

In unserer Abteilung für Innere Medizin werden jährlich mehr als 3000 Darmspiegelungen durchgeführt. Dabei bekommt die Patientin oder der Patient routinemäßig eine „Schlafspritze“ (tiefe Sedierung). Die untersuchende Ärztin oder der untersuchende Arzt sucht mit einem speziellen Endoskop den Dickdarm nach Tumoren und nach Vorstufen, den sogenannten Polypen, ab. Diese können endoskopisch entfernt werden. Sollte bereits ein Tumor vorhanden sein, können wir während der Endoskopie Proben entnehmen, um den Tumor genauer zu charakterisieren und schließlich im engen Dialog mit allen beteiligten Fachrichtungen eine optimale Behandlung einleiten.

Auf den Webseiten der Inneren Medizin erfahren Sie mehr zu Gastroenterologischen Unterschungs- und Therapiemöglichkeiten

 
 
 
Alle Informationen zum Thema

Direkt-Links

 
 

Wir verwenden auf dieser Webseite Cookies, Analyse-Tools, um die Zugriffe auf unsere Webseite anonymisiert zu analysieren, sowie Plugins, um Funktionen für soziale Medien anbieten zu können. Mit dem Besuch unserer Seite geben Sie uns Ihr Einverständnis für diese Verwendung. Nähere Informationen dazu und Hinweise, wie Sie Cookies unterbinden können, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

OK